An-Institut an der FHöV Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

 

Professionelle Beratung

für öffentliche und private Dienstleister

HOME

Über Uns

Das Team

Das Angebot

Projekte

Seminare und Workshops

Symposien

Newsletter

Downloads

Kontakt

v.l.n.r.: Ernst-Horst Goldammer, Helmut Poder, Dr. Bernd M. Lindenberg, Minister Ralf Jäger, Prof. Dr. Albert Günther, Prof. (i.V.) Eberhard Fehlau, Eugen Kalff

Minister trifft IKV-Vorstand

26.01.2017. Anlässlich eines Besuches des Düsseldorfer Landtages konnten die Direktoren des IKV - Eberhard G. Fehlau und Dr. Bernd M. Lindenberg - dem Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen den zum 20jährigen  Institutsbestehen im renommierten Nomos-Verlag erschienenen Jubiläumsband persönlich überrreichen. An dem Treffen mit Minister Jäger nahmen auch der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Albert Günther, sein Stellvertreter und ehemaliger Beigeordneter der Stadt Neuß Ernst-Horst Goldammer und Schatzmeister Helmut Poder teil. Zustande gekommen war das Treffen durch Vermittlung des langjährigen Vorstandskollegen Eugen Kalff. Für die visuelle Dokumentation sorgte der Mülheimer Fotograf  Reinhard K.J. Boschek.

 

 

▪ Das IKV ist ein An-Institut der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW, das der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen als wissenschaftliches Institut anerkannt hat.

 

▪ Das IKV wurde 1990 von Professoren und Verwaltungsexperten als gemeinnütziger Verein gegründet, dem auch Verbände, Städte und Gemeinden angehören.

 

▪ Das IKV ist integriert in die Forschungs-, Transfer- und Beratungsinfrastruktur des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

▪ Das IKV führt qualifizierte und kundenorientierte Beratungen für öffentliche Verwaltungen und Betriebe durch.

 

▪ Das IKV vermittelt im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbare Schlüsselqualifikationen für den öffentlichen Dienst.

 

▪ Das IKV versteht sich als Mittler zwischen Wissenschaft und Verwaltung und führt wissenschaftliche Symposien und Fachtagungen zu aktuellen Themen durch.

 

Symposium 28.03.2017
Stadtmarketing
„Wohnst Du noch oder lebst Du schon?“


 


Die Städte in Nordrhein-Westfalen stehen im Wettbewerb um Einwohner, Kaufkraft und Arbeitsplätze.

Für das Stadtmarketing ist die Suche nach „Alleinstellungsmerkmalen“, welche die eigene Stadt von anderen Städten unterscheiden, von essentieller Bedeutung.

Dies gilt auch insbesondere, wenn die Kommune auch gleichzeitig als touristische Destination auftritt.

Die Ansprüche und Aufgaben des Stadtmarketings verändern sich kontinuierlich und deshalb sollen auf diesem Symposium verschiedene Konzepte des Stadtmarketings in den Blick genommen werden, um verschiedene Aspekte der Prozessgestaltung wie Strategieentwicklung, Maßnahmenplanung und Erfolgskontrolle aufzuzeigen.

Diese und weitere Fragen möchten ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam mit Ihnen im Rahmen des Symposiums 2017 erörtern.

 

IKV - Institut für Kommunal- und Verwaltungswissenschaften NW

und

Südwestfälisches Studieninstitut für kommunale Verwaltung und Verwaltungsakademie für Westfalen Hagen


Hier geht es zum Einladungsflyer >>>

 


Impressum

Template